FDP Schwaben
Am Puls der Freiheit

Über Uns

Wir sind die Freien Demokraten in Schwaben. Mit über 700 Mitgliedern kämpfen wir für einen liberalen und aufstrebenden Regierungsbezirk.

Jeder hat es in der Hand: Veränderung, Chancen, Aufbruch. Unser Auftrag ist dabei klar: Stärken wir den Glauben der Menschen an sich selbst. Wir glauben daran, dass es immer eine Möglichkeit gibt. Lassen wir uns nicht aufhalten auf dem Weg nach Morgen. Nicht von Zweifeln, nicht von Zögern. Vertrauen wir lieber auf die Kraft der Begeisterung und der Freiheit. Machen wir den Optimismus zu unserem Antrieb. Wir sind Freie Demokraten.

Unsere Mandatsträger

Egal ob auf Bundes-, Landes- oder Bezirksebene: Wir Freien Demokraten übernehmen Verantwortung und wirken aktiv und konstruktiv in die Parlamente der Republik.

Stephan Thomae

Mitglied des Deutschen Bundestags

Dr. Dominik Spitzer

Mitglied des Bayerischen Landtags

Alois Jäger

Bezirksrat

Daniela Busse

Bezirksrätin

Personen

Bezirksvorstand

Stephan Thomae

Bezirksvorsitzender

Mitglied des Deutschen Bundestags

Dr. Monika Müller

Stellvertretende Bezirksvorsitzende

Verantwortlich für Programmatik

Walter Lohner

Stellvertretende Bezirksvorsitzender

Verantwortlich für Mitgliederwesen

Melanie Bindhammer

Stellvertretende Bezirksvorsitzende

Verantwortlich für Organisation

Nicky Nauert

Schatzmeister

Christian Toth

Schriftführer

Kreisvorsitzender KV Augsburg-Land

Michael Käser

Beisitzer

Verantwortlich für Presse
Kreisvorsitzender FDP Oberallgäu

Maximilian Funke-Kaiser

Beisitzer

Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Bayern

Bernhard Mohr

Beisitzer

Kreisvorsitzender KV Unterallgäu

Alois Jäger

Beisitzer / Bezirksrat

Bezirksrat

Stefan Edenharder

Beisitzer

Vorsitzender Junge Liberale Schwaben

Frank Häring

Beisitzer

Kreisvorsitzender KV Kempten

Thomas Quante

Beisitzer

Dr. Mark Tanner

Beisitzer

Kreisvorsitzender KV Donau-Ries

Daniela Busse

Kooptiertes Mitglied

Bezirksrätin
Vorsitzende Liberale Frauen Schwaben

Gisela Bock

Kooptiertes Mitglied

Ehrenvorsitzende der FDP Schwaben

Dr. Dominik Spitzer

Kooptiertes Mitglied

Mitglied des Bayerischen Landtags

Dr. Michael Büssemaker

Kooptiertes Mitglied

Vorsitzender Liberale Senioren Schwaben

Lars Schimmel

Kooptiertes Mitglied
Fon
+49 152 31838310

Bezirksgeschäftsstellenleiter

Neuigkeiten

Neuigkeiten gefällig? Verpassen Sie nichts auf unseren sozialen Kanälen!

Unsere schwäbischen Kommunalmandatsträger treffen sich zum ersten Mal und tauschen sich rege über liberale Ideen und Anträge aus 😊💪🏻

Chronik-Fotos

@fdpschwaben 💻📱Mandatsträger*innen Konferenz die Erste 🎬

»Die FDP springt dem Handel zur Seite. Martin Hagen erklärte: „Wenn die Coronakrise nicht zu verödeten Innenstädten führen soll, müssen wir den Einzelhandel stärken.“ Die FDP fordere schon länger eine Regelung für bis zu sechs verkaufsoffene Sonntage. Kommunen sollten sie unabhängig von bestimmten Anlässen genehmigen dürfen.« #corona #sonntagsöffnung #wirtschaft #fdp

Staatsregierung uneins: Wird der Ladenschluss zur Streitfrage?
Wer hat das letzte Wort? Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) oder Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU)? Das Kabinett rege...
(Staatsregierung uneins: Wird der Ladenschluss zur Streitfrage?)

Meldungen

Was treibt uns um? Hier erfahren Sie es:

Die Liberalen Senioren Schwaben sorgen sich angesichts der anhaltenden Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie um die Situation hilfsbedürftiger Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Ihr Bezirksvorsitzender Dr. Michael Büssemaker (Kempten) erklärt: „Diese Menschen benötigen den gleichen Schutz wie Patienten in Krankenhäusern. Zudem sind sie mindestens genauso wie die zuhause lebenden älteren Menschen auf soziale Kontakte angewiesen. Für ältere Menschen ist der Kontakt zu Kindern und Enkeln wichtig“.

Die Freien Demokraten in Schwaben kritisieren, dass bei der Lockerungsstrategie der Bayerischen Staatsregierung Hotellerie und Gastronomie leer ausgehen sollen. „An den Küsten im Norden, und im Süden vom Schwarzwald über die Bodenseeregion bis zu den Alpen leben ganze Gemeinden vom Tourismus. Warum dürfen nur kleine Verkaufsgeschäfte bis 800 qm oder bestimmte Branchen wieder öffnen, andere Sparten aber nicht?“, fragt der schwäbische FDP-Bezirksvorsitzende Stephan Thomae (Kempten).

In Zeiten der Corona -Pandemie haben in rechten Internetforen Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Die Rede ist wahlweise von einer Biowaffe, einem Vorwand für einen ohnehin bevorstehenden Börsencrash, der Abschaffung des Bargeldes oder der Ablenkung von einer neuen Flüchtlingskrise. Vor allem Flüchtlinge und Asylsuchende werden in diesen Kreisen für die Verbreitung des Virus gerne verantwortlich gemacht. „Was harmlos und zum Teil belustigend anmutet, sollte nicht über die Entschlossenheit und Schlagkraft der rechten Szene hinwegtäuschen“, mahnte der FDP Abgeordnete Stephan Thomae der auch Mitglied im Parlamentarischen Kontrollgremium des Deutschen Bundestages ist.

Auch der Bezirksvorstand der FDP Schwaben hat mittlerweile alle Sitzungsformate auf Telefon- und Videokonferenzen umgestellt. Nach einer Telefonkonferenz von Mitgliedern des Bezirksvorstands erklärte die bildungspolitische Expertin der schwäbischen Liberalen, Dr. Monika Müller (Augsburg), dass die aktuelle Lage sowohl die Notwendigkeit als auch die Grenzen des digitalen Unterrichtens aufzeigen:

Der Bezirksvorsitzende der FDP Schwaben, Stephan Thomae, äußert sich zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen: "So gut ein liberaler Ministerpräsident dem Land täte: Der Geburtsfehler, mit der Hilfe von Rechten ins Amt gekommen zu sein, ist nicht mehr zu heilen. Jeder Versuch, dem Freistaat Thüringen eine stabile Regierung zu geben, wäre dadurch vergiftet. Es ist redlich und legitim, in einer demokratischen Wahl gegen Kandidaten aus Parteien der extremen Rechten und der extremen Linken anzutreten. Es ist auch legitim, anschließend zu versuchen, eine Regierung gegen Rechts zu bilden. Wenn sich dies aber nicht bewerkstelligen lässt, muss man konsequenterweise den Versuch auch wieder beenden."

Am 17.12.2019 trafen sich die Jungen Liberalen Schwaben in Augsburg, um einen neuen Vorstand zu wählen. Als Vorsitzender wiedergewählt wurde Stefan Edenharder (22), der die Jugendvorfeldorganisation der Liberalen in die Kommunalwahl führen wird: "Ich freue mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen. In den nächsten Monaten möchte ich gerade die jungen Kandidatinnen und Kandidaten der FDP bestmöglich unterstützen", so der alte und neue Bezirksvorsitzende. Komplettiert wird der neue Vorstand durch Felix Köhler (stellv. Vorsitzender für Organisation) , Nadja Kunz (stellv. Vorsitzende für Presse), Patrick Arleth (stellv. Vorsitzender für Programmatik), Tobias Stamnitz (Schatzmeister), Christian Frenkler (Beisitzer), Valentin Gross (Beisitzer) und Michael Gauland (Beisitzer).Die Jungen Liberalen Schwaben sind die Jugendvorfeldorganisation der FDP Schwaben und haben Antragsrecht auf den Bezirksparteitagen. Mitglied kann werden, wer zwischen 16 und 35 Jahren alt ist, eine Mitgliedschaft in der FDP ist nicht notwendig. Aktuell haben die JuLis Schwaben 130 Mitglieder.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Haben Sie Ideen für unsere Arbeit oder möchten Sie uns Feedback geben? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

FDP Schwaben
Dieselstraße 1
87437 Kempten
Deutschland

Tel.
+49 152 31838310